Jogger Kinderwagen Test 2015

Wir haben für Sie einen Jogger Kinderwagen Test mit den zehn meistegekauften Jogger Kinderwagen  im echten Jogger Alltag als Eltern getestet. Bei unserem Testbericht konnten wir leider das Kind bzw. Baby nicht fragen ob es ihm gemütlich war, aber dem Lachen oder Weinen konnten wir klar sehen ob es dem Kind gefallen hat oder nicht. Für uns waren die Testergebnisse überraschend, denn wir haben erwartet dass die teuern Kinderwagen viel besser abschneiden, denn „sie kosten ja nicht um sonst so viel“. Aber es gab viel mehr gute Kinderwagen in unserem diesjährigen Test, als vorheriges Jahr.

Der Jogger Kinderwagen Testsieger 2015

Es wurde zwar eng, jedoch ist der Quinny Speedi das Beste was man sich als Jogger für sich und sein Kind bzw. Baby wünschen kann. Mit dem Quinny Speedi müssen Sie nicht erst aus dem Fenster gucken und den Sportkinderwagen umbauen, denn er ist für jede Umgebung perfekt für das Joggen geeignet. Unsere absolute Kaufempfehlung.

jogger_kinderwagen_testsieger

Wie wir getestet haben

Wir haben jeden der zehn meistegekauften Buggies unter folgenden Konditionen getestet: mit und ohne Baby (11 Monate alt), mit und ohne Kind (2 Jahre alt), dann bei trockenen Wetter, bei Regen und bei Schnee. Dazu alle Kombinationen auf Asphalt, Erde und Sand. Insgesamt hat dies 7 Monate gedauert. Am Anfang konnten wir leicht rausfiltern welche Kinderwagen gar nicht für das Joggen geeignet sind, jedoch viel es uns schwer für den besten Jogger Kinderwagen bzw. Buggy zu entscheiden. Der Wagen hat sich oft beim Laufen nicht durchsetzen können.

Qual der Wahl – die drei besten Jogger Kinderwagen

Nicht um sonst sind die drei populärsten Jogger Kinderwagen auf Amazon so populär, denn unser Ergebnis stimmt mit dem Listing von Amazon überein. Die zwei Quinny Jogger Kinderwagen sind wirklich Allround-Talente und somit gute Kinderwagen. Sie machen alles mit was das Joggerherz begehrt und das Baby bzw. Kind fühlt sich dabei wohl und wir als Eltern müssen uns über die Sicherheit unseres Babys keine Sorgen machen. Den dritten Platz übernimmt der genau so gute Bob Revolution Kinderwagen, ist aber deutlich teurer als die Quinny Produkte.

Aufpassen müssen Sie bei der Gewichtsangabe von Buggys, denn ein Buggy ist ein Dreirad und das Vorderrad federt sehr viel Kraft ab. Das Design ist dabei nicht ausschlaggebend, prüfen Sie eher ob eine Liegeposition durch das Verstellen der Rückenlehne auch leicht ausführbar ist.

Die Enttäuschung

Der Baby Jogger “City Elite” läuft zwar super auf Sand, enttäuscht jedoch auf Asphalt. Das Baby bzw. Kind war unter jeden Konditionen schlecht gelaunt und hat oft geweint. Wahrscheinlich liegt es daran dass die Federung schlecht absorbiert und die Fahrt zu hart für das Baby bzw. Kind ist. Die Räder haben auch nicht lange gehalten, hätten wir aber für den Preis nicht erwartet. Warum noch viele Ratgeber genau diesen Buggy empfehlen, bleibt uns ein Rätsel, denn das Gurtsystem ist weit fern von jeder Sicherheit.

Jogger Kinderwagen Test 2015
19 Stimmen, 4.67 durchschnittliche Bewertung (92% Ergebnis)